Ergebnisse der Bodengutachten
Bodengutachten i.A. der Gemeinde (GGU)
Bodengutachten i.A. HvH (gagv)
Bodengutachten ggv
Bodengutachten gagv
Der Punkt der Untersuchung liegt nur wenige Meter von unserem Grundstück entfernt, etwa in der Mitte des Wendehammers, wo jetzt der Endschacht der Schmutzwasserkanalisation ist.
Diese 2 Punkte wurden auf unserem Grundstück untersucht. Wir konnten damals nur einen Punkt finden, da wir keinen Anhaltspunkt hatten, wo wir hätten suchen müssen.
Unsere Interpretation
Die GGU hat den Boden bis zu einer Tiefe von 5m untersuchen können und dabei Boden der Klasse 4 gefunden, die Tonschicht hat die Klasse 4 bis 5, liegt aber deutlich tiefer als unsere Kellersohle.
Die gagv ist nur max. 2.6m tief gekommen und an der Stelle mit höherem Niveau (d.h. für den Keller müssen wir hier tiefer ausbaggern), sogar nur 2.1m. Für den Keller muß aber ca. 2.7m tief ausgebaggert werden. Da frage ich mich doch, wie das bei angeblich vorliegendem Festgestein funktionieren soll? Allerdings stellt sich ohnehin die Frage, warum die Gutachten so stark abweichen. Ob die gagv einfach nur auf einen Stein aus den Geröllen getroffen ist? Aber darf man dann auf Festgestein der Bodenklasse 6-7 schließen? Vertraglich ist nur ausbaggern bis Bodenklasse 4 vereinbart.
Auf die Problematik aus dem Gutachten hat uns niemand hingewiesen. (Siehe auch mein Eintrag im Tagebuch vom 07.07.05. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir noch keine schriftlichen Ausführungen, da diese erst mit den Unterlagen der Bauanzeige gekommen sind.) Ich befürchte, daß erst der Bagger zeigen wird, was tatsächlich im Boden ist und dann evtl. Mehrkosten auf uns zukommen. Da fragt man sich doch, welchen Wert das Gutachten überhaupt hat, auf das wir 2 Monate warten mußten.
08.09.2005: Ich habe heute mit unserem Baubetreuer gesprochen. Das Bodengutachten dient vor allem für die Ermittlung der Tragfähigkeit des Untergrundes. Normalerweise bekommt man bei der Baudurchsprache auch das Höhennivellement als Teil des BoGu überreicht. Da wir aber das Bodengutachten zu dem Zeitpunkt noch nicht hatten fehlt uns dieses noch. Das Nivellement werden wir in den nächsten Tagen bekommen. Die Untersuchung, die nur 2,1m tief gekommen ist liegt im Garten. Deshalb sollen wir uns da keine Sorgen machen.



Hier geht es zum Bautagebuch