Unsere Änderungen/Festlegungen bei der Baudurchsprache

Klinker
Diesen Klinker haben wir ausgesucht, mit dunkelgrauer Fuge.

Farbe des Rollladens
Die Rolläden selbst sind dunkelgrau, die Führungen und Endschienen weiß wie die Fenster

Treppe
Diese Treppe (EG nach DG) ist schon im Standard enthalten.

Türklinke
Die Türen bekommen diesen Drücker (Aufpreis)

Toilette
Wir haben uns für diese Toilette entschieden

Waschbecken
Im Bad wird dieses Waschbecken mit Halbsäule installiert

Wannenarmatur
Dies ist die Wannenarmatur

Thermostat
In den Duschen werden diese Thermostate installiert.
Dachform: Satteldach 45°, Farbe granit
Verblender: rot, Fuge: grau
Entfall eines Fensters (inkl. Rolladen) im Wohnzimmer
Verbreiterung des Fensters (inkl. Rolladen) im Wohnzimmer (Richtung Westen)
Verbreiterung der Terrassentür (inkl. Rolladen) im Wohnzimmer
Entfall der Nebeneingangstür im HAR
zusätzliche Innenwand im Gäste-WC (um Platz für die Dusche zu schaffen). Damit verbunden: zusätzliche Wandfliesen und Kalkzementputz statt Gips-Putz
Entfall Kellervorraum
zusätzliche Innenwand im KG
zusätzliche Tür im KG
zusätzlicher Innenputz im Kellervorraum
2 zusätzliche Fenster im KG
Kellergeschoßerhöhung um 12,5cm (gemauert). (War nötig um Fußbodendämmung und Fußbodenheizung vernünftig unterbringen zu können.)
Entfall Verbundestrich im KG (da wir Dämmung, FBH und Zementestrich benötigen).
Mauerwerk mit Y-Tong-Steinen
Innentürklinken Hildesheim
Edelstahl-Haustürgriff (Dreieckige Form)
Entfall der Duschkabine 80/80, dafür Duschkabine 90/90 im Bad mit zusätzlicher Seitenwand (da bei uns die Dusche nur an einer Wand steht).
Chinchilla-Weiß Glas in der Haustür und im Fenster von Bad und Gäste-WC.
Kludi Thermostat für die Duschen
Entfall Spiegel im Bad (wir wollen einen Spiegelschrank anbringen)
Außenfensterbänke nicht als Rollschicht sondern Kunststein
Unser Haus wird bei HvH als Referenzhaus geführt
Nachträgliche Änderungen (20.06.2005)
Entfall der Heiztherme
Bessere Außendämmung 14cm statt 10cm
Kerndämmung im gemauerten Teil der Kelleraußenwand
Nachträgliche Änderung (07.09.2005)
Das Waschbecken im Bad wird ohne zusätzliche Vorwandinstallation direkt an die Wand montiert, da wir einen Spiegelschrank anbringen möchten.

Unsere Eigenleistungen/Eigenvergabe
Einbau der Wand zwischen Keller 2 und Keller 4
Vormauern von Y-Tong-Steinen vor die Betonwanne (KG Innenseite Außenwand)
Verputzen der Kellerräume 2 und 4
Fußbodendämmung im KG
Fußbodenheizung im KG
Estrich im KG
Bodenfliesen im Kellervorraum
Perimeterdämmung des KG, Außenwand
Einbau der Wärmepumpe, Erstellung der Bohrung und Einbringung der Sonde.
Einbau eines Dachfensters zur Wartung der Sat-Anlage
LAN, ISDN, Sat (soweit nicht bei HvH enthalten)



Hier geht es zum Bautagebuch